Blog der Outdoor Gemeinschaft Gera - BACK TO THE ROOTS - TEAM POWERFREAK

Ralf Kahl
Ralf Kahl
Direkt zum Seiteninhalt

Kräuter-Vollkorn-Dinkelbrot

BACK TO THE ROOTS - TEAM POWERFREAK
Veröffentlicht von Ralf Kahl in gesund und lecker · 6 Januar 2018
Tags: KräuterVollkornDinkelbrot

Kräuter-Vollkorn-Dinkelbrot

Brote aus der Massenproduktion haben überflüssige Zusatzstoffe, enthalten oft zu viel Zucker, Gluten, isolierte Kohlenhydrate und kaum Vitalstoffe.  Um deinem Körper was gutes zu geben, probiere es einfach mal aus und backe dein eigenes Brot. Du wirst es mit viel mehr Genuss essen und du kennst alle Inhaltsstoffe.



Dieses Rezept ist sehr einfach und jeder kann sich austoben und richtig kreativ werden. Probiert einfach verschiedene Mehlsorten und Gewüze, Samen, Kräuter usw aus.

Zutaten:
* 1 Päckchen BIO-Trockenhefe
* 1 TL Salz
* 1-2 EL Essig
* verschiedene Kräuter (eure Kreativität ist gefragt)
* 150 g Samen, Kerne oder Nüsse (z.B. Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Walnüsse)
* 500 g BIO-Vollkornmehl (z.B. Dinkel oder Weizen)
* 450 ml lauwarmes Wasser

Den fertigen Teig mit einem Tuch abdecken und aufgehen lassen, danach für ca. 60 Min backen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss, so ein leckeres Kräuter-Vollkorn-Dinkelbrot im Toaster geröstet und die Aromen entfalten sich zu einem Hochgenuss.

Lasst Euch nicht länger von der Werbung verblöden. Sich mit seiner Ernährung zu Beschäftigen ist lebenswichtig und ein Umdenken ist notwendig. Wir alle brauchen ein neues Bewusstsein.

Wir erwarten nicht, dass ihr uns glauben schenken sollt, denn es ist eure Gesundheit. Wer sich mit der eigenen Ernährung beschäftigt macht den ersten Schritt, die falschen Versprechungen und Lügen zu hinterfragen ist ein guter Anfang.  Es wird euer Leben retten, oder euch der nächsten Matrix der Pharmaindustrie übergeben.

Eure Gesundheit hat bei dieser Industrie keinen Stellenwert. Es werden Wege gesucht um immer billigere und dementsprechend minderwertigere Produkte herzustellen, die das Wort Lebensmittel nicht mehr verdienen. Immer mehr Profit muss erzeugt werden, aber wie es jeder Wissen sollte, es gibt kein unendliches immer höher und immer weiter. Schön auch zu verfolgen, denn wenn Produkte auf ein Minimum an Qualität optimiert sind um ein Maximum an Profit zu erhalten, beginnt die Grenze zum Betrug. Viel schlechter kann man Produkte nicht mehr herstellen, so werden nach und nach die Verpackungsgrößen reduziert. Man bekommt viel weniger zum gleichen Geld. Doch was kommt danach, wenn auch diese Masche gesteigert werden muss?



Bewertung: 5.0/5
Zurück zum Seiteninhalt