myBlog - Powerfreak





Logout
Direkt zum Seiteninhalt

herzhafte golden Detscher

Powerfreak
Veröffentlicht von in extrem lecker · 13 Juli 2019
Tags: selbstgemachtleckerDetschergesundbewußt

Es ist ein so angenehmes Aroma welches durch die Räume strömt, wenn wir wieder einmal unsere herzhaften "Golden Detscher" genießen wollen. Wie, noch nie gehört? Unsere heutige Empfehlung sind richtig leckere herzhafte Reibekuchen (Kartoffelpuffer, Reiberdatschi, Krumbirnpöngeli, Grumberschnietscher....), welche mit besonderen Zutaten und Gewürzen einen vollmundigen Genuß entfalten sollen.

Unsere Messlatte beim gesunden Essen liegt nicht mehr so tief, als ob McDonalds und Co.
uns irgendetwas bieten könnte.  




Grundrezept:

Bei dem Anblick läuft uns schon wieder das Wasser im Munde zusammen. Wie man es von uns gewohnt ist, verwenden wir selbstverständlich nur frische Zutaten um diese Lebensmittel zu verarbeiten. Eine schnelle und gesunde Alternative mit hochwertigen Ölen und exotischen Gewürzen garantieren einen exklusiven Genuß fernab vom Einheitsgeschmack industrieller Produkte.

Genuß kann so einfach sein. Kartoffeln und Zwiebeln schälen, waschen und fein reiben. 1 oder 2 Eier, Mehl, Salz, Muskat, Kurkuma und etwas Pfeffer unter mischen. Kurkuma ist ein sehr empfehlenswertes Gewürz es stammt aus Südasien und wird in den Tropen vielfach kultiviert. Neben seiner gesundheitsfördernden Merkmalen und ätherischen Ölen wird es von uns auch gerne genutzt um eben diesen goldenen Detscher die Farbe zu verleihen. Siehe auch unsere "Goldene Milch).

In einer großen Pfanne Öl oder Butter- Schmalz erhitzen, pro Kartoffelpuffer gut 2EL Kartoffelmasse ausdrücken und dann in die Pfanne hineingeben und flach streichen, beide Seiten goldbraun backen lassen.

Wir haben unsere golden Detscher mit verschiedenen Varanten verfeinert. Sehr zu empfehlen sind Möhren, Brokkoli oder Spinat. Hier könnt Ihr natürlich euren Vorlieben an Gemüse freien Lauf lassen. Es passt alles.

Wir haben unsere golden Detscher mit Kräuterquark und einem Tomatensalat serviert. Kräuterquark kann sehr schnell vorbereitet werden ,mit etwas Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Dill, Zwiebeln und Leinöl. Wo wir wieder bei den extrem gesunden Ölen sind. Gutes Leinöl sollte sehr mild schmecken und hat nur eine geringe Haltbarkeit. Wichtig zu beachten ist dabei, dass Leinöl immer nur kalt zubereitet werden soll! Anders ausgedrückt, es darf niemals erhitzt werden.
 




Am besten eignen sich festkochende Kartoffeln die mit einer Haushaltsreibe gerieben werden. Wir haben unsere geriebenen Kartoffeln gleich mit einer geriebenen Zwiebel vermischt, damit die Kartoffeln ihre Farbe behalten. Achtet bitta darauf, dass die Masse nicht mehr so viel Flüssigkeit enthält. Für eine gute Bindung sorgen bei uns Eier und Haferflocken, Mehl kann natürlich auch dazu genutzt werden. Jetzt kommt natürlich noch das gewählte Gemüse hinzu. Die Masse mit den Gewürzen gut unterheben, damit die Struktur der Zutaten auch erhalten bleibt. Jetzt backen wir die Detscher von beiden Seiten goldbraun aus, damit diese auch richtig lecker knusprig werden. Die fertigen Detscher werden dann auf ein Küchenpapier nebeneinander ausgelegt und im Backofen bei 80  Grad warm gehalten, bis alle ferig ausgebacken sind. Wir wollen ja von dieser Leckerei nicht nur einen genießen. Dieses mal haben wir alles mit Kräuterquark und Tomatensalat serviert, aber eine weitere Empfehlung von uns ist ein leckerer Räucherlachs als Serviervorschlag.




Wie sagte schon Oscar Wilde :

“Der Kultiverte bedauert nie einen Genuss. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuss ist.“

In diesem Sinne wünschen wir einen Guten Appetit.





Kein Kommentar

Blog
PayPal-Me
Zurück zum Seiteninhalt