myBlog - Powerfreak





Logout
Direkt zum Seiteninhalt

Harry Potter Event 2019

Powerfreak
Veröffentlicht von in Event · 10 Oktober 2019
Tags: EventHarryPotterKürbis

Kürbispasteten und Butterbier

Wir erinnern uns noch gut an unser indisches Event mit dem leckern Dal. Seit dem sind wir die "Helden" bei unseren Enkelkindern, weil wir immer was zu bieten haben. Heute haben wir auf Wunsch der Kinder ein weiteres Event vorbereitet. Das wird vielleicht eine Überraschung werden. Diesmal wird es nach England gehen ins Alnwick Castle es ist nach Windsor Castle das zweitgrößte, noch bewohnte Schloss in ganz England.

„Die Stimme eines Kindes, egal wie ehrlich oder aufrichtig, ist bedeutungslos für jene, die verlernt haben, zuzuhören.“
(Dumbledore in „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“)

Unsere Enkelkinder haben sich dieses Motto ausgedacht und uns vor eine Herausvorderung gestellt. Ronja rief also eines Tages die Omi an und sagte: "Wenn wir wieder ein Event machen, dann soll es Harry Potter sein". Da standen wir nun da und hatten keinen Plan vom Harry. "Omi lese das Buch, das geht schnell, ich bin schon bei Band 3, tönte es aus dem Telefon." So hieß es lesen, basteln und Aussschau nach einen Menü zu halten, was Kinder auch gerne essen. Aber gibt es ein Harry Potter ohne Butterbier und Kürbispasteten? Ralf rief im Hintergrund:" Bier klingt immer gut." Nach vielen weiteren Telefonkonferenzen hatten wir uns für das neue Event von Harry Potter entschieden.

Zutaten zum Butterbier und heiß serviert:

Butterbier (alkoholfrei): Einen gestrichenen TL Butter in einem Topf zerlassen, 1-2 EL braunen und 1 TL weißen Zucker darin karamellisieren lassen, mit 200 g leicht erwärmter Milch und 200 g Bier (alkoholfrei für Kinder) aufgießen, 1 TL Vanille einrühren. Mit einem Schneebesen schaumig schlagen und nicht kochen lassen! Jetzt schnell noch frische Schlagsahne schlagen damit diese als Topping serviert werden kann. Das Ganze wird mit etwas Zimt und Muskat angerichtet. Für den erwachsenen Harry Potter nimmt man jedoch kein alkoholfreies Bier.


Kürbispasteten nach Mrs. Weasley

Unsere leckeren Pasteten werden wir aus Blätterteig herstellen. Wir achten jedoch darauf das wir Blätterteig kaufen ohne Palmöl. Palmöl macht viele Produkte noch Minderwertiger und billiger, nicht weil es gesünder ist sondern weil es einzig und allein den Profit steigern soll. Für die Füllung nutzen wir 200 g Kürbispüree, 1 EL Butter (geschmolzen),1 Ei, Schmand, 1 TL Zimt und 1/4 TL Muskat. Zum bestreichen der Pasteten benötigen wir ein weiteres Ei und etws Milch.





Zubereitung:

Der Kürbis wird geteilt, entkernt und mit etwas Salz gekocht bis er weich ist. Nach dem Abkühlen wird der Kürbis pürriert. Das Kürbispüree mit der Butter, dem Ei  und den Gewürzen aufschlagen.
 
Ofen auf 180° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Mit einem runden Ausstecher (ca. 10 cm - ich habe hierfür eine große Tasse verwendet) die Kreise ausstechen. Je einen Esslöffel der Füllung auf die Teigkreise geben. Diese umklappen, mit den Fingern leicht andrücken und anschließend mit einer Gabel fest zusammendrücken. So kann später nichts auslaufen und es entsteht ein schönes Muster am Rand. Nun das Ei mit der Milch verquirlen. Die Mischung mit einem Backpinsel auf den Kürbispasteten verteilen. Im Ofen für ca. 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen. Nun können die Pasteten mit dem Butterbier traditionell nach Harry Potter serviert werden.

Jetzt haben wir noch ein wenig Zeit um ein paar Zaubertricks einzustudieren. Wir freuen uns jetzt schon auf die großen Augen der Enkelkinder und weiterer Gäste bei unserem Harry Potter Event 2019. Selbstverständlich werden wir auch dazu noch Bilder einstellen. Jetzt lasst uns erst einmal feiern und genießen zusammen mit Familie und Freunden.

Wir wünschen einen zauberhaften guten Appetit.




Kein Kommentar

Blog
PayPal-Me
Zurück zum Seiteninhalt